• Auf Leichte Sprache umstellen
  • Schriftgröße:
  • Suchen
  • Seite drucken
.

Teilhabeassistenz

Seit dem 1. September 2014 bietet die Lebenshilfe Main-Taunus Teilhabeassistenz / Schulassistenz an. Es geht hierbei nicht nur um bedarfsgerechte Wissensvermittlung und die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben, sondern auch, das Kind, den Jugendlichen oder jungen Erwachsenen bei der Entwicklung seiner Interessen, Fähigkeiten und individuellen Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen.

Die Aufgaben eines Teilhabeassistenten sind sehr vielschichtig. Sie sind für ein Kind zuständig und helfen in den Bereichen, in denen das Kind Hilfe benötigt. Ziel der Schulassistenz ist es, durch bedarfsgerechte und individuelle Assistenz bei allen schulischen Aufgaben und Anforderungen Hilfe zu leisten. Die Schulassistenz kann an fast allen Schulen geleistet werden und soll dort zu Inklusion und Chancengleichheit aller Kinder führen.


Teilhabeassistenten werden von Eltern und/oder gesetzlichen Betreuern beim zuständigen Sozial- oder Jugendamt beantragt und können dann von der Lebenshilfe Main-Taunus bereit gestellt werden. Die rechtlichen Grundlagen hierbei sind die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (§ 35a SGB VIII) und die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen (§ 54 SGB XII).

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.


Ihre Ansprechpartnerin: 

Elke Repp

E-Mail: elke.repp@lhmtk.de

 

 

 



.
  • Dieser Artikel wurde bereits 6019 mal angesehen.