• Auf Leichte Sprache umstellen
  • Schriftgröße:
  • Suchen
  • Seite drucken
.

Offene Werkatelier 2016

Beate Anaskewitz beim DruckenAuch in diesem Jahr ging es wieder für einige Künstler des Kunstforum Sommerwerkstatt Villa Luce zum offenen Werkatelier der BehindArt. Vom 25. Bis 28.10. war die Gruppe in das Atelierhaus Darmstadt eingeladen. An den einzelnen Tagen lernten die Bewohner der unterschiedlichen Organisationen die Techniken und Arbeiten der einzelnen Künstler aus dem Atelierhaus kennen. So zeigte zum Beispiel an einem Tag Wolfgang Blauert der Gruppe die verschiedenen Drucktechniken mit Ölfarbe und Holz, die er für seine künstlerischen Arbeiten häufig verwendet. Ravi Arora, Gerd Grünhagen, Heike Simon und Beate Anaskewitz druckten Tapetenstrukturen

Andrea Martin an der Druckpresseauf dünnes Japanpapier oder schnitzten Vertiefungen und Muster in Holz, welches sie später als Druckplatte nutzten. 

 

An einem Tag wurde das Drucken mit einer großen Druckpresse den Künstlern vorgestellt. Doris Schwager und 

Heike SRolf Trappen mit Nagel und Hammer imon waren von den großen Druckbuchstaben, die im Vorfeld zum Drucken gelegt wurden ganz begeistert. Am Donnerstag bekamen Rolf Trappen und Gerd Grünhagen die Möglichkeit, mit Nägeln und Holz zu arbeiten. Beide hatten sehr viel Spaß mit Hammer und Nagel umzugehen.
In der Mittagspause gab es dann für die Gruppe leckere Suppen, dabei entstanden interessante Suppengespräche.

Ölfarbe auf Holz

 

Insgesamt war das offene Werkatelier auch in diesem Jahr wieder für die Teilnehmer eine beeindruckende Zeit, in der sie interessante neue Techniken von freischaffenden Künstlern des Atelierhauses in Darmstadt kennen  lernen durften.



.
  • Dieser Artikel wurde bereits 1166 mal angesehen.