• Auf Leichte Sprache umstellen
  • Schriftgröße:
  • Suchen
  • Seite drucken
.

Freizeit auf dem Bauernhof 2012

 ,,Flora

Seit vielen Jahren schon freuen sich die Sommerwerkler jeden Sommer auf den Ferienworkshop auf dem Bauernhof  Hammermühle im Westerwald. In diesem Jahr sind wir im Juni / Juli für 2 Wochen dort gewesen. Sechs Künstler und 3 Betreuer im Wechsel haben sich mit Sack und Pack beladen, also mit Malutensilien, Werkzeug, Koffern und Leckerlis für die Tiere, auf den Weg gemacht. Besonders schön fanden wir, dass uns in der ersten Woche auch noch Christa Klose besucht und unterstützt hat. Wir waren schon ein wenig traurig, als sie dann wieder nach Berlin, ihrer neuen Heimat, abreiste.

 

Wie imm,,Leo der Tigerer wurden wir von den Hunden stürmisch begrüßt. In diesem Jahr war auch noch ein neuer Hund mit dabei, Laika, die mit den alten Hunden Babsi und Lissi über den Hof tobte. Alle drei Hunde waren fortan unsere treuen und viel gestreichelten Begleiter. Auch in der Katzenfamilie hatte es sich bald herum gesprochen, dass wir wieder da sind, und so machte auf unserem Sofa unser dicker roter Kater Mau für zwei Wochen ebenfalls Urlaub…

 

Gerd Grünhagen beim Papier schöpfen

Neben all dem Getier wollten und haben wir natürlich auch in unserer Kunstwerkstatt gearbeitet. In der Halle waren rasch unsere Arbeitsplätze eingerichtet und los ging es. Es wurde gemalt, mit Speckstein und Gasbeton gearbeitet, eine große Gemeinschaftsskulptur aus vielen einzelnen Elementen entstand, Papier wurde „geschöpft“, eine

Fliesen Mosaikkugel angefertigt und viele Papiermosaike geklebt. In ihrem Schaffensdrang waren die Künstler fast nicht zu bremsen. So entstanden eine Vielzahl ganz wunderbarer Kunstwerke, von denen hier einige zu sehen sind.

 

Die zwHeike Simon arbeitet mit Kronkorken ei Wochen sind viel zu schnell vergangen und uns bleiben schöne Erinnerungen und Bilder an schöpferische Stunden, abwechslungsreiche Ausflüge, gemeinsame Kochstunden, spannende Tagebücher,  prasselnde Regenschauer unter dem Wellblechdach der Arbeitsscheune, witzige Tiergeschichten,abenteuerliche Traktorfahrten und vielen netten Begegnungen mit Menschen und Tieren.      

 

 

,,Kopf

Leider wird es wohl das letzte Mal gewesen sein, dass wir mit der Sommerwerkstatt dort sein konnten, da zwei der Ferienwohnungen demnächst von der Familie der Bauersleute gebraucht werden …. Schade …. für uns …. schön für die Familie, die sich vergrößern wird und dem Nachwuchs ein so schönes Zuhause geben kann.

Wir bedanken uns bei der Familie Rudolf und allen dort auf dem Bauernhof, für die liebevolle und sehr persönliche Betreuung und auf Wunsch aller Künstler, ganz besonders bei den lieben und geduldigen Tieren. Wir bleiben sicher in Kontakt, aber wir werden alles und alle sehr vermissen.  

 

 

 

 

 

  



.
  • Dieser Artikel wurde bereits 4813 mal angesehen.